Startseite
Über Mich
News
Galerie Unikatbabys
Galerie Rebornbabys
Reproduktionen
Adoption/Verkauf
Herstellung Unikatbabys
Herstellung Rebornbabys
FAQ
Impressum


29.Oktober 2014 Mit fleißigen Helfern (eigentlich eher ohne viel Zutun von mir, mangels Ahnung) ist auf meiner Seite ein neuer und recht komfortabler Onlineshop entstanden in dem man in Zukunft meine Rebornbausätze, evtl. auch mal fertige Babys, die Modellieranleitung, manchmal etwas Rebornzubehör oder Babykleidung kaufen kann. Wir konnten sogar eine Paypalzahlung ermöglichen. Viel Spass beim stöbern. Noch ist nicht allzu viel enthalten, ich bin ja noch ganz am Anfang. Aber ab Samstag den 01.11.2014 wird mein neuer Bausatz Penny im Shop freigeschaltet.

22.Oktober 2014
Fast ein Jahr ist seit meinem letzten Eintrag hier vergangen. Es war ein sehr arbeitsreiches Jahr mit vielen Höhen und Tiefen. Wieder habe eine ganze Reihe an Bausätzen aus meinem Vorrat bearbeiten können sowie auch wieder einige meiner eigenen Bausätze. Die meisten habe ich für die Ausstellung in Eschweg zurückgehalten die in Kürze stattfinden wird. Fotos dieser Babys finden Sie unter Verkauf/Adoption. Erfreulicherweise konnte ich nach einer fast 2-jährigen Pause dieses Jahr auch wieder ein Unikatbaby zum Formenbau geben. Der Bausatz Penny wird ab Anfang November zu haben sein. Verkaufsstart wird in Eschwege sein. Danach wird Penny in meinem neu errichteten Onlineshop auf dieser Seite, sowie in meinem Ebayshop und bei Carmen Sommer (Once so Real) erhältlich sein. Penny ist ein zartes Baby von 49-50 cm damit etwas anders als meine bisherigen Bausätze. Der Bausatz ist limitiert auf 500 Stück weltweit. Unter Reproduktionen finden Sie Fotos der Prototypen und auch Foto der Pennys die ich selber bearbeitet habe. Hier ein kleiner Vorgeschmack.
Penny


25. Dezember 2013
Ich wünsche allen Besuchern dieser Seite frohe Weihnachten und einen guten Übergang ins neue Jahr !
Nun kann ich auf das vergangene Jahr zurückblicken und bin froh das ich mich konsequent an meinen Vorsatz gehalten habe keine Auftragsarbeiten mehr auszuführen. Ich habe trotzdem noch recht viele Rebornbabys angefertigt, aber das waren fast ausschließlich Bausätze aus meinem Vorrat die ich selbst schön finde und die ich auch nach meinem eigenen Geschmack gestalten konnte. Fast alle haben längst ein neues Zuhause gefunden. Auch für 2014 liegt noch so mancher Bausatz in meinem Lager aber es werden weniger. In 2013 habe ich es nicht geschafft einen neuen Bausatz zu präsentieren aber das wird sich im neuen Jahr ändern. Ein dafür geeignetes Köpfchen ist schon gebacken und ein zweites wird folgen. Beide werden etwas anders gestaltete Glieder bekommen und nach meinem Gefühl auch ein wenig jünger aussehen als die bisherigen Bausätze.


Das ungewollte Baby von dem ich das letze Mal berichtet habe hat übrigens eine besonders liebe neue Mama in Österreich gefunden. Sie ist ganz begeistert von dem kleinen Kerl und glücklich das sie ihn bekommen konnte. Das freut mich ganz besonders, denn gerade in ihn hatte ich soviel Herzblut gesteckt.


In der Rubrik "Adoption/Verkauf" werden derzeit noch einige Babys angeboten die in Eschwege keine neue Mama gefunden haben.


Sobald das neue entstandene Köpfchen "Hand und Fuß" bekommen hat werde ich Fotos machen und unter "Unikate" einstellen. Das wird aber wohl noch einige Wochen dauern.


6. Januar 2013
Ich wünsche allen Besuchern meiner Seite ein frohes und gesundes neues Jahr und natürlich auch noch viel Freude an unserer gemeinsamen Puppenleidenschaft.

Für mich hat das Jahr 2012 auf die Puppen bezogen recht nachdenklich geendet. Mir ist klar geworden das ich einiges ändern möchte und muß. Seit ich 2005 begonnen habe meine eigenen Unikatbabys zu modellieren wollte ich die Rebornarbeit reduzieren und mich vordergründig der neuen spannenden Tätigkeit widmen. Leider ist mir das bis heute nicht gelungen.


Jede Rebornerin die nicht für das schnelle Geld rebornt (bzw. eher Babys zusammenschustert) sondern viel Zeit und Mühe investiert um ein befriedigendes und überzeugendes Ergebnis zu erzielen weiß, dass man mit dieser Arbeit nicht reich werden kann. Es kostet unendlich viele Stunden bis ein hochwertig gearbeitetes Baby fertig ist. So verging Jahr um Jahr und ich war die meiste Zeit damit beschäftigt ein Auftragsbaby nach dem anderen zu fertigen. Die Modellierarbeit kam viel zu kurz und es entstanden nur ganz wenige neue Unikate.


Im Grunde hat ein großes Ärgernis das mich kurz vor Weihnachten getroffen hat meinen jetzigen Entschluß endlich wie schon lange geplant etwas zu ändern ausgelöst. Ich hatte den Auftrag für die Bearbeitung eines Bausatz der mir absolut nicht gefallen hat. Aber ich habe mich überreden lassen dieses Baby anzufertigen, da es sich um eine liebe Stammkundin gehandelt hat. Dazu kamen noch Wünsche bezüglich der Färbung die meinem Geschmack total entgegen gingen. Aber auch darauf habe ich mich eingelassen. Ich habe gerade in dieses Baby sehr viel Zeit investiert, habe die häßlichen Glieder gegen schönere und passendere getauscht und ihm besonders ausdrucksvolle Augen gegeben um das nicht wirklich hübsche Gesicht ausdrucksvoller zu machen. Und er bekam ein sehr sehr feines und natürliches Schlingenrooting unter der Lupe, dass natürlich entsprechend Zeit gekostet hat. Als er dann fertig war habe ich mich selbst gewundert. Ich fand ihn nach wie vor nicht besonders hübsch aber das Kerlchen hat was, es berührt mich mit seinem leicht traurigen Blick und hat viel mehr Ausstrahlung als ich es vorher zu hoffen gewagt habe. Ich habe Fotos gemacht und sie um Nikolaus herum der Auftraggeberin gezeigt. Ich war so naiv und dachte sie freut sich den kleinen Kerl noch vor Weihnachten in ihre Arme schließen zu können. Aber denkste, in einem kurzen knappen Telefonat hat sie mir erklärt das sie ihn für den genannten Preis nicht nehmen würde und ich ihn ja anderweitig verkaufen könne. Nun könnte man vielleicht meinen, dass ich unverschämte Preisvorstellungen hatte. Sind 320 Euro für ein Baby das allein durch das Schlingen-Einhaar-Rooting unter der Lupe soviele Stunden gekostet hat tatsächlich zuviel? Und das mit Versand ! Ich vermute eher das er ihr nicht gefällt als das er ihr zu teuer ist. Aber egal, das ist für mich nun abgehakt.


Langer Erklärung kurzer Sinn, ich werde keinerlei Aufträge mehr annehmen. Es wird unter Verkauf immer mal wieder Rebornbabys geben, da zum einen mein Schrank noch voll ist mit Bausätzen die ich über die letzten Jahre gekauft habe und die meinem eigenen Geschmack entsprechen. Diese werde ich so nach und nach abarbeiten. Und Rebornbabys aus meinen eigenen Bausätzen wird es natürlich ebenfalls immer mal wieder geben. Aber ich werde keinen einzigen Bausatz mehr bearbeiten der mir persönlich nicht gefällt und auch keine Bearbeitungswünsche akzeptieren die meinem eigenen Geschmack entgegen gehen. Und vorallem und das ist das Wichtigste von dem was ich hier schreibe werde ich endlich wieder mehr modellieren. Und mir im übrigen auch wieder Zeit nehmen für Dinge die nichts mit Puppen zu tun haben und für die ich in den letzten Jahren kaum Zeit hatte. Das Leben ist zu kurz um es mit Dingen zu verbringen die man unnötigerweise mit Widerwillen erledigt.


Ich danke allen die sich bis hierher durch meinen langen Text gearbeitet haben.


Liebe Grüße Elisabeth Steger

17. Juli 2011
Leni hat den Formenbau überstanden und die ersten Probegüsse sind gezogen. Zwei Exemplare sind bereits bei Spitzenrebornerinnen für die Erstellung der Prototypen. Ich bin schon sehr gespannt und neugierig auf das Ergebnis. Auch ich selbst bin bereits dabei die erste Leni zu rebornen. Sie passt tatsächlich perfekt zu Mila und beide könnten echte Zwillinge sein. Um den "Spass" auf Seiten der Rebornerinnen und Sammlerinnen zu erhöhen kommt Leni nicht mit den gleichen Armen wie Mila sondern hat eigene neue bekommen. Ich hoffe das Ende September die Prototypen präsentiert werden können und der Verkauf der Bausätze wird unmittelbar danach starten. Auch diese Bausätze werden wieder in Deutschland nach höchstem Qualitätsstandard produziert. Für Leni werde ich trotz der gestiegenen Produktionskosten nochmals den günstigen Preis von 49,95 Euro halten können. Für zukünftige Bausätze wird das evtl. nicht mehr möglich sein. Auch für Leni werde ich wieder meine selbst geschneiderten Scheibengelenkkörper anbieten.

16. April 2011
Mila bekommt bald ein Schwesterchen. Schon während ich Leni modelliert habe wurde mir klar, dass ich sie als Schwesterchen zu Mila in Vinyl produzieren lassen möchte. Sie befindet sich derzeit im Formenbau und wird zum Ende des Sommers bzw. im Frühherbst als Bausatz erhältlich sein. Hier einige Fotos vom Unikat Leni, weitere Fotos finden Sie in der Galerie der Unikate.


9. Oktober 2010
Ich freue mich sehr, Ihnen heute meinen ersten in Eigenregie produzierten Rebornbausatz "Mila" präsentieren zu können. Die ersten Bilder von einer wunderschön rebornten Mila finden Sie unter Reproduktionen. Dieser Prototyp Mila, rebornt von der deutschen Spitzenrebornerin Beatrix Schröder wird ab heute abend (9.10.) bei Ebay zu haben sein. Der Bausatz kann ab sofort direkt bei mir über "e.steger@gmx.de" bestellt werden und ist in meinen Ebay-Shop "Linababys"erhältlich. Weiterhin kann er im Onlineshop Puppentraumland.de erworben werden. Weitere Informationen über den Bausatz finden sie hier auf dieser Seite unter Adoption/Verkauf.


3. Oktober 2010
Ich muß gestehen das ich den Bereich "News" aus Zeitgründen in diesem Jahr sehr vernachlässigt habe. Ein neues Unikatbaby (Galerie Unikate) wurde seither geboren und ich habe etliche Rebornbabys, meist Auftragsarbeiten fertig gestellt. Seit heute haben Sie nun die Möglichkeit einen Newsletter (siehe Menü links) bei mir zu abonnieren in dem ich Sie über neue Babys oder auch Reproduktionen informieren möchte. In Kürze wird mein erster in Eigenregie produzierter Bausatz erscheinen der auf der Grundlage meines Unikates Mila entstanden ist. Weitere Informationen und einen Newsletter dazu gibt es schon in wenigen Tagen.


17. November 2009
Nachdem die 2008 anläßlich der Puppenfesttage in Eschwege von der Firma Puppen Traumland und mir gezeigte Kurzanleitung zur Entstehung eines Unikatbabys viel Zuspruch erhalten hat habe ich mich im vergangenen Sommer nun mit einer ausführlicheren Anleitung in Buchform beschäftigt. Diese ist nun fertig gestellt und kann im Onlineshop beim Puppen Traumland sowie direkt bei mir zum Preis von 16,90 Euro plus Versandkosten bestellt werden. Es handelt sich um eine bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung für Kopf, Arme und Beine eines Unikatbabys. Zusätzlich sind viele wertvolle Tipps und Hinweise enthalten. Auch das von mir benutzte Werkzeug wird genau beschrieben und gezeigt. Bei Interesse bitte eine Mail an e.steger@gmx.de.



15. Juli 2009
Das Rebornbaby Aurelia von Elisa Marx ist soeben fertig geworden. Wie von der zukünftigen Mama gewünscht mit etwas dunklerer Haut und dunkelbraunen Haaren. Sie ist in der Galerie der Rebornbabys zu sehen.

3. Juli 2009
Die Reproduktionen Ginny (schlafend) und Manuel sind ab heute als Bausätze im Puppen-Traumland erhältlich. Fotos der beiden als Rebornbaby finden Sie auch hier in der Rubrik Reproduktionen.

10. Juni 2009
Der Bausatz Rebecca von Reva Schick ist zu einem süßen Rebornbaby geworden und hat inzwischen eine neue Mama in Berlin gefunden. Sie ist in der Reborngalerie zu sehen.

7. Mai 2009
Rebornbaby Maja von Reva Schick ist fertig geworden. Sie wird demnächst ins schöne Lipper Land reisen. Sie kann in der Galerie der Rebornbabys angeschaut werden.

6. April 2009
Alina von Adrie Stoete ist ein niedliches Mischlingsbaby geworden. Sie wurde in die Galerie der Rebornbabys eingefügt.

20. März 2009
Mein erstes Unikatbaby für dieses Jahr ist fertig geworden. Es ist ein kleines Mädchen und sie heißt Isabel. Sie kann in der Galerie der Unikate angeschaut werden.

2. Oktober 2007
Hurra mein Gästebuch funktioniert nach 1,5 Jahren endlich wieder problemlos. Um unschönen Spam zu vermeiden muß jeder neue Beitrag nun erst von mir freigeschaltet werden. Danke Oliver ;-).

Stand: Oktober 2010

© 2003 - Email - Haftungsausschluss