Startseite
Über Mich
News
Galerie Unikatbabys
Galerie Rebornbabys
Reproduktionen
Adoption/Verkauf
Herstellung Unikatbabys
Herstellung Rebornbabys
FAQ
Impressum



Material und Technik
Ich modelliere ausschließlich mit der USA-Modelliermasse Proscuplt die ein ausarbeiten auch feinster Details ermöglicht. Ich modelliere frei aus der Hand ohne die Verwendung jeglicher Formen. Als Vorlage dienen mir Fotos von "echten" Babys. Ich erhebe dabei nicht den Anspruch Portraits zu modellieren sondern nehme mir die Freiheit Einzelheiten die mir nicht zusagen zu ändern bzw. nach meinem Geschmack zu modellieren. Trotzdem achte ich natürlich sorgsam darauf, dass alles so naturgetreu wie möglich aussieht. Ich schaue mir sehr genau Fotos und auch lebendige Babys an und versuche alle Einzelheiten, Kopfform, Ohren, Nase, Augenpartie, Hände, Finger, Zehen usw. so genau wie möglich nachzubilden.

Für meine ersten OOAK´s habe ich bis zu 4 Wochen gebraucht. Inzwischen nach einem guten Jahr Erfahrung dauert es meist ca. 1-2 Wochen bis ein Baby fertig ist. Allerdings auch nur dann, wenn ich täglich einige Stunden daran arbeiten kann, was aus Zeitgründen leider nicht immer möglich ist.


Augen
Ich verwende ausschließlich hochwertige mundgeblasene Designeraugen von der Firma Kanis, die ich zum Teil speziell für mich anfertigen lasse. Ich wähle grundsätzlich Augen mit großer Iris und ebensolcher Pupille, da diese echten Babyaugen besonders nahe kommen.

Färbung
Alle modellierten Teile werden sorgfältig und in mehreren Schichten mit hochwertigen Künstlerfarben eingefärbt, wobei mir meine langjährige Rebornerfahrung hier sehr entgegen kommt.

Haare (Rooting)
Alle Unikatbabys bekommen feinstes Mohair in die Kopfhaut eingerootet. Das ist natürlich nur "vor" dem Härten der Modelliermasse möglich. Die entstehenden Löchlein werden mit einem Werkzeug nach dem Rooten wieder sauber verschlossen und geglättet wobei die natürlich Wuchsrichtung berücksichtigt wird. Nach dem Härten wird das Haar in eine babygerechte Frisur geschnitten und kann nun problemlos und ohne Haarverlust gekämmt und sogar gewaschen werden.

Wimpern, Augenbrauen
Echthaarwimpern in einer zum Haar passenden Farbe werden angepaßt, eingeklebt und zu einer natürlichen Form zurechtgeschnitten. Bei schlafenden Babys habe ich mir eine besondere Technik angeeignet. Ich schneide aus Echthaar jede einzelne Wimper zu und klebe sie mit Hilfe einer Pinzette und einem winzigen Tupfer Kleber in die Lidspalte ein. Das ist ein großer Aufwand, aber die Arbeit lohnt sich. Es sieht unglaublich natürlich und echt aus. Ganz fein gezeichnete Augenbrauen runden das Bild ab und verleihen dem Gesicht einen harmonischen Gesamtausdruck.

Fuß- und Fingernägel
Die Fuß- und Fingernägel werden mit verschiedenen Lacken fein bemalt und anschließend mit einem Mattlack versiegelt.

Körper
Für jedes Baby nähe ich einen seiner jeweiligen Größe angepaßten Scheibengelenkkörper aus verschiedenen Stoffen, die allerdings eines alle gemeinsam haben. Sie sind stabil, sehr hochwertig und fühlen sich sehr angenehm an. Billige Nesselstoffe, die in oft für solche Körper genommen werden lehne ich ab. Ich verwende für meine Körper einen speziellen Schnitt, der von einer lieben Freundin entworfen wurde. Dieser Körper ergibt eine unglaublich natürliche Körperform und hat einen ausgearbeiteten Brust- und Pobereich.

Füllung
Ich fülle in erster Linie mit Glorex-Softgranulat und hochwertiger Füllwatte. Um "Schwer"punkte zu setzen verwende ich weiterhin in Baumwollsäckchen (rieselsicher) eingenähten feinen keimfreien Sand.

Fertigstellung
Nun können alle Teile zusammengesetzt werden. Kopf, Arme und Beine werden mit dünnen Kabelbindern am Rumpf befestigt. Der Kopf wird so befestigt, das er drehbar bleibt und dss Baby leicht auch mal auf der Seite oder dem Bauch liegen kann. Alle Verschlüsse der Kabelbinder verschwinden übrigens sauber in den sorgfältig genähten Tunnelzügen. Da piekt absolut nichts und es franst auch nirgendwo Stoff aus.

Kleidung
Dieser Teil der "Herstellung" ist immer besonders schön. Denn nun, wo das neue Baby "geboren" ist, muß es ja noch bekleidet werden. Es erhält eine echte Babywindel, einen Body und eine zum jeweiligen Typ passende Babybekleidung. Dabei kann es leicht vorkommen, das der kleine neugeborene Wicht es hinnehmen muß, gleich vier- oder fünfmal umgezogen zu werden bis ich wirklich zufrieden bin. Es ist mir sehr wichtig, das Haarfarbe, Augenfarbe, Teint und Kleidung ein harmonisches Bild ergeben. Sehr gerne kaufe ich Babykleidung, insbesondere Kleidchen in England ein.

Adoption
Wenn eines meiner Unikatbabys eine neue Mama bekommt, so ist es mir natürlich am liebsten wenn ich es ihr direkt Arm legen kann. Dies ist jedoch leider in den meisten Fällen aufgrund der großen Entfernungen nicht möglich. So muß ich meine Kleinen meist gut und sicher verpackt einem Versandunternehmen übergeben. Grundsätzlich treten sie die Reise komplett bekleidet, mit einem Kuscheltierchen und einem liebevollen Zertifikat ausgestattet an. Es fällt mir jedes Mal sehr schwer mich von meinen Babys zu trennen aber ich hoffe sehr, das sie den neuen Mamas genau soviel Freude bereiten werden wie ich sie bereits während ihrer Entstehung hatte.
Stand: November 2006

© 2003 - Email - Haftungsausschluss